The evolution of tomorrow

Wie geht Selbstorganisation?

Eine Reise durch den Maschinenraum wegweisender Organisationen

Werden wir in 20 Jahren grundlegend anders zusammenarbeiten als heute? Organisationen entwickeln sich weiter und wir stehen an der Stufe zu einem neuen evolutionären Sprung: Menschen werden sich entfalten und mit ihrer ganzen Persönlichkeit in Organisationen einbringen. Energien werden so auf eine Art und Weise gebündelt, die es erlaubt, die Herausforderung der heutigen Epoche zu meistern. Unsere Arbeit wird lebendiger, bringt uns mehr Erfüllung und ermöglicht es, einen selbstbestimmten Beitrag zur Welt zu leisten. So oder ähnlich lautet die Verheißung die in Communities verkündet werden, die mit Bezeichnungen wie Soziokratie 3.0, Reinventing Organisations, Holokratie, Agilität oder Menschlichkeit in Verbindung gebracht werden.

Beim diesjährigen oe-tag wollen wir in den Maschinenraum derjenigen Organisationen steigen, die derartige Schritte gewagt haben und mit ungewohnten Lösungen experimentieren. Wir wollen schauen, was wie funktioniert und welche Klippen es zu umschiffen gilt.

Das Prinzip der Selbstorganisation gilt vielen dieser Organisationen als verheißungsvoller Pfad. Mitarbeitende bestimmen ihre Gehälter selbst, sie entscheiden über ihr Budget und Strategien werden nicht länger am Reißbrett festgelegt, sondern entstehen emergent auf einer gemeinsam beschrittenen Entwicklungsbahn. Das klingt verlockend. Und gleichzeitig stellen sich Fragen. Wie werden die hierfür notwendigen sozialen Fähigkeiten bei den Beteiligten ausgebildet? Und was heißt das für Organisationsentwicklung? Verzahnt sie sich zukünftig mit den Erfordernissen der Persönlichkeitsentwicklung?

Wir sind neugierig, welche Erfahrungen Modellen der Selbstorganisation gesammelt wurden. Auf dem oe-tag werden wir gemeinsam die Möglichkeit haben, einen Blick in die vermeintliche Zukunft zu werfen, Erfahrungen auszutauschen, zu hinterfragen, zu diskutieren und herauszufinden, wie sich auch andere Organisationen in eine entsprechende Richtung entwickeln könnten. 

 

Freitag, 12. Mai 2017, Berlin.

Ort: Alte Börse Marzahn (Zur Alten Börse 59, 12681 Berlin)

Check in: Tempelhofer Feld, 10:00 Uhr

Preis: 120€

Frühbucherrabatt: 90€ (bis 31. März 2017)

Verbindliche Anmeldung unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.