Der Umgang mit Unsicherheit und Widersprüchlichkeiten gehört heute – nicht nur aufgrund zunehmender Komplexität – zum Alltag. Unsicherheit ist schließlich die wichtigste Ressource der Autopoiesis eines Systems, also der Selbsterneuerung von Unternehmen und Organisationen. Der resultierende Management-Bedarf deckt sich aber nicht immer mit unserer Bereitschaft und Fähigkeiten.

Entscheidungen sind spezielle Fälle von Handlungen, beispielsweise durch die Selektion von Alternativen. Wenn diese Alternativen gleichwertig sind, spricht man von Dilemmata, Trilemmata usw.

Ein Dilemma ist "die Schwierigkeit bei der Wahl zwischen zwei Dingen, wenn für beide gleichwertige Gründe sprechen". Oder anders gesagt: "Unter einem Dilemma sei eine Situation verstanden, in der, bezogen auf ein Ziel, scheinbar gleichzeitig zwei sich gegenseitig ausschließende Handlungen durchgeführt werden müssen"(Müller-Stewens/Fontin). Beispielsweise Vertrauen vs. Kontrolle um Leistungen sicherzustellen. Die Lösung besteht meistens nicht darin, sich auf eine Seite zu schlagen, sondern eine neue Handlungsalternative zu finden. In unserem Fall: die Befähigungsentwicklung  in  Mitarbeiter vertrauen zu können, kontrollierend zu planen und zu begleiten, um nicht mehr eine verlangte Kontrolle ausüben zu müssen.

Diese Einführung soll konkrete Dilemmata aus dem Alltag in Erinnerung rufen, Hinweise zum Umgang damit geben, und zeigen, daß Sie alle im Management von Dilemmata stecken. So erzeugt Führung nicht nur Dilemmata, sondern sie rechtfertigt sich gerade durch den Umgang mit Dilemmata, Widersprüchen und Paradoxien in Organisationen. Wandel wird erst durch Dilemmata möglich, die die Führung als Spannung erzeugt.

Karsten Trebesch
Berater für Unternehmensentwicklung und Veränderungsmanagement
Berlin

Freiheit statt Einschränkung

Das Programm Betzavta (dt.: Miteinander) wurde am Jerusalemer Adam Institute for Democracy and Peace entwickelt. Es macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar. Die Besonderheit des Ansatzes besteht in der Grundannahme, dass Konflikte besonders kreativ bearbeitet werden können, wenn die beteiligten Personen anerkennen, dass das Recht auf freie Entfaltung für alle Menschen gleichermaßen gilt. Das Konzept wurde 1995 vom Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) an der Universität München für die Anwendung in Deutschland adaptiert.
Das Programm arbeitet mit einer besonderen Methode und verknüpft dabei inhaltliche Impulse mit dem gruppendynamischen Prozess. Die sogenannte "Konflikt-Dilemma-Konflikt-Methode" basiert auf der Annahme, dass wir das gleiche Recht einer anderen Person auf freie Entfaltung am ehesten dann akzeptieren, wenn wir deren Position als eine Alternative anerkennen, die unter anderen Umständen auch unsere eigene sein könnte. Ist diese Erkenntnis eingetreten, dann fällt es in einem nächsten Schritt möglicherweise leichter, die Position von der Person zu trennen und anschließend nach einer Lösung des Konflikts zu suchen, die die Freiheit von beiden Parteien so wenig wie möglich einschränkt.


Susanne Ulrich
Leiterin Akademie Führung & Kompetenz
am Centrum für angewandte Politikforschung

 

Ablaufplan:

10:00

Begrüßung

"Entscheidungen? Die Freiheit nehm ich mir" Eine Übung aus dem Programm "Mehr als eine Demokratie" (bezavta) mit Susanne Ulrich / Florian Wenzel

„Arbeit mit Dilemmata“ – Einführung und Diskussion mit Karsten Trebesch

12:00 Beginn Open Space
(ein Buffet gibt’s auch)
17.15 Abschluss Open Space
18.00 Ende oe-tag
  Anschließend kleine Party mit denen die wollen
   
  • Ulla Theisling, SOCIUS Köln
  • Stephan Geffers, SOCIUS Köln
  • Sabine Grübler, Diakoniewerk Simeon gGmbH
  • Bea Schramm, Diakoniewerk Simeon gGmbH
  • Lutz von Grünhagen, www.lvgruenhagen-homepage2.de
  • Birgit Schiche, Plan B. Schiche - Personalstrategie & Führung, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Anke Zeuner, Freie Schule am Mauerpark, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Gerd Klausen
  • Thomas Schübel, www.thomas-schuebel.de, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Florian Wenzel, peripheria.de - Bildung und Begegnung, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Susanne Horn, Bildungshaus Riesenklein, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Iris Hölling
  • Anne Lemberg, Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH/Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Marie Prescher
  • Sibyll Schulz, Familienplanungszentrum BALANCE
  • Anne Fanenbruck, Fanenbruck-Coaching, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Katharina Telschow-Dürr, www.telschow-duerr-beratung.de
  • Claudia Hering, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Susanne Grebe-Deppe
  • Norbert Poppe, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Astrid Burkhardt, ABC - Astrid Burkhardt Consulting, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Jenny Howald, Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Kay Grothusen, freiberuf. Trainer/Choreograf, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Britta Loschke, Prozesse begleiten, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Alexander Nöhring, Berliner Beirat für Familienfragen, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Zaklina Mamutovic, Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Jan Kasiske, kasiske:consulting, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Karsten Trebesch, Trebesch & Asociados, Beratung für Unternehmensentwicklung und Veränderungsmanagement
  • Andreas Knoth, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Rudi Piwko, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Ralph Piotrowski, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Christian Baier, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Nicola Kriesel, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Tobias Döppe, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Claudia Mehlmann, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Kerstin Engelhardt, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Josephine Ulrich, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Christian Helas, SOCIUS Berlin, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Nicole Rheineck, SOCIUS Hamburg, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Michael Funke, Die Beraterwerkstatt GbR, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Nikki Zeuner
  • Ingrid Holzmayer, Ökologischer Verkehrsclub / Pinkstinks
  • Bodo Laux, SOCIUS Köln, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Katrin Unger, compassorange
  • Manuel Koesters, Jugendhilfe-Coaching u. Kulturcoaching, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.