Das war der 3. Berliner oe-tag -

Forum für gemeinnützige Organisationsentwicklung

 

Am 18. Juni 2010 von 10-18 Uhr eröffneten wir wieder neue Perspektiven!

„Führen in gemeinnützigen Organisationen"

Regt sich da ein Widerspruch?
Gemeinnützig, das ist: selbstlos, hilfsbereit, bescheiden, für andere da sein, gemeinsam, niemand ragt heraus, zusammen sind wir stark. Führung, das ist: Macht, Wissen, Selbstbewusstsein, eine Spitze, die allein regiert. Zusammen sind das Vorurteile. Aber trotzdem: Eine gewisse Spannung steckt in dem Thema „Führen in gemeinnützigen Organisationen". Gemeinnützige Organisationen leben in mehr oder weniger flachen Hierarchien von ihrer gemeinnützigen Idee und meistens auch von vielen freiwilligen HelferInnen. Wo eine starke übergeordnete Idee Sinn und Richtung vorgibt, wie sieht dort Führung aus?

oe-tag. Das gab es nur hier.
Die oe-tag-Idee ist ungewöhnlich für eine Tagung, aber sie funktioniert: Fast 90 Menschen nahmen sich einen Tag frei, um den Kopf richtig leer zu machen vom Alltagsstress - und beschäftigten sich eben genau damit: dem Alltag. Nur auf einer höheren Ebene. Eingebettet in überraschend ehrliche Vorträge und gemeinsame Aktionen blieb viel Platz für das Forum, das Herz des oe-tages. Hier wurden Gespräche und Begegnungen möglich, die bereicherten. Wieder kam es wie erwartet: von den TeilnehmerInnen kamen offenherzige Statements, logische Schärfe, Mut, kontemplative Momente. Wir als VeranstalterInnen sorgten für die richtige Begleitung, in der sich (fast) alle geschätzt und aufgehoben fühlten.
Wie konnte es sein, nach so einem anstrengenden Vorhaben viel leichter nach Hause zu gehen als an normalen Tagen? Vielleicht weil es von dem erhöhten Standpunkt aus möglich war, ein paar neue Einsichten zu streifen und noch ein bisschen dort zu verweilen.

Das Team der SOCIUS Organisationsberatung gGmbH und Partner

Infoblatt als [pdf].


Und das war der oe-tag 2010 in Bildern

(alle Fotos von Till Leeser www.till-leeser.com):

Intro

dsc_0631

 

 

dsc_0756

 

 

 

dsc_0640

 

 

dsc_0647

 

Der große Saal in der Villa Elisabeth

dsc_0649-52

 

 

dsc_0699

 

Die WerkstattleiterInnen

dsc_0694-98

 

Zwischendurch

 

dsc_0716

 

dsc_0757

 

dsc_0729

 

dsc_0758

 

 

 

dsc_0731

 

 

Die Werkstätten

 

Dagmar Winner und Christian Baier "Macht und Ohnmacht"

dsc_0708

 

Holger Geisselbrecht und Andreas Knoth "Führungswechsel -  Wohin mit den Pionieren?"

dsc_0712

 

Petra Hübschmann und Michael Funke "Führen im Land der Unsicherheit"

dsc_0722

 

 

 

Stefanie Gottwald und Ralf Eilers "Einüben von Nichtwissen"

dsc_0737

 

Thomas Waldhubel und Nicola Kriesel "Führung und Autorität"

dsc_0727

 

Kerstin Engelhardt und Udo Heitmann "Sieben Stile der Führung"

dsc_0740

 

 

Sommerpause

dsc_0761

 

Die Kunstaktion

dsc_078384

 

 

 

dsc_0805

 

dsc_0825

 

 

 

dsc_0844

 

 

dsc_0867

 

 

dsc_0878