Dr. phil. Astrid Nierhoff

Co-Gründerin StoryAtelier gGmbH

Prozessbegleitung / Biografiearbeit / mediale, kommunikative und (inter)personale Kompetenzentwicklung

Workshop:
Digital Storytelling

„Weil jeder seine Geschichte hat!“ lautet unser Motto. Geschichten festzuhalten ist ein menschliches Grundbedürfnis, doch oft genug schlummern sie im Verborgenen. Geschichten sind ein wichtiger Weg zu Freiheit, nach innen und nach außen. Dafür braucht es Raum, Vertrauen und ja, auch Technik. Doch nur soviel, dass möglichst jede*r es schafft!

Ein Leben für die Literatur und die Kunst – das dachte ich für mich am Anfang meiner akademischen Laufbahn. Meine Forschungsthemen waren der Mensch, seine Identität und das Zusammenspiel zwischen Geist, Körper und Wirklichkeit in der Dichtung und der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts.

Nach 6 Jahren habe ich jedoch den Wunsch verspürt, in meiner Arbeit einen stärkeren Bezug zur aktuellen Gesellschaft zu finden. Nach 2 Jahren Tätigkeit im Bereich Corporate History und History Marketing bildete ich mich zunächst zur interkulturellen Trainerin weiter und später im Nachhaltigkeitsmanagement. Im Mittelpunkt meiner Arbeit stand bereits die Arbeit mit Geschichten für ein besseres Miteinander und Füreinander.

Dieser rote Faden wollte jedoch noch stärker sichtbar und erlebbar werden: 2015 habe ich zusammen mit Mélina Garibyan StoryAtelier gemeinnützige GmbH gegründet, eine soziale Storytelling Werkstatt. Wir schlagen darin die Brücke zwischen den individuellen, persönlichen Geschichten und ihrer kollektiven Wirkung.

Als eine Art Geschichtenhebamme verhelfe ich heute Menschen in Gruppen ihre Geschichten zu erzählen, medial zu verarbeiten und ihr transformatives Potential für Organisationen oder die Gesellschaft als Ganzes zu nutzen.